Bild: Achtsamkeit - eine junge Frau riecht bewusst an einer Topf-Blume

Wie du schnell und einfach Achtsamkeit erlernen kannst

Wie oft gehst du durchs Leben und siehst Dinge oder lernst Menschen kennen, denen du zu wenig Achtsamkeit schenkst und dadurch oftmals vieles Chancen nicht erkennst. Achtsamkeit ist erlernbar und durch täglich leichte Übungen findest du zu mehr Achtsamkeit und steigerst deine mentale Stärke.

(Un-)Achtsamkeit

In der heutigen Zeit geht man meist viel zu schnell und ohne Achtsamkeit der Umwelt gegenüber durchs Leben. Mir ist dies sehr oft passiert.

Ein Beispiel: Du gehst mit einer Freundin spazieren. Sie entdeckt eine Person, deren Körper voll mit Tattoos ist und fragt dich, ob du diese Person gesehen hättest. Und du verneinst es.

Oder: Es gibt über 8.000 Rosensorten. Du hast sicher schon an vielen verschiedenen Sorten gerochen. Kannst du sagen welche Rosensorte wie reicht und ob eine dabei ist, die du besonders gerne riechst? Wahrscheinlich nicht.

Ich habe früher immer wieder erkennen müssen, dass ich nicht achtsam genug war.

Kennst du das: Du telefonierst mit einer Person und du hast das Gefühl, dass sie dir nicht zuhört?
Das mag ich überhaupt nicht!

Da mir das eine oder andere auch immer wieder passiert ist, habe ich gelernt, achtsam durchs Leben zu gehen.

Ja, Achtsamkeit kann man lernen!
Vielleicht dauert es bei manchen länger, aber man kann es lernen.

Einfache Achtsamkeits-Übungen für dich

  1. Wenn Du eine Zeitschrift oder ein Buch in Händen hältst, schließe die Augen.
    Spüre wie du die Zeitschrift oder das Buch in deinen Händen hältst.
    Hältst du es mit den Fingerspitzen oder mit in deiner ganzen Hand?
  2. Gehe in die Natur hinaus auf eine Blumenwiese und rieche an jeder einzelnen Blume.
    Versuche den Geruch einzufangen.
    Schau dir die Farbe der Blumen genau an.
    In welcher Farbe blühen sie? Helles Gelb oder dunkles Gelb? Sind sie eher rosarot oder doch feuerrot?
  3. Beachte deinem Atem achtsam.
    Stehe gerade und lass deinen Atem fließen.
    Beobachte und begleite ihn auf seinen Weg.
    Wohin fließt dein Atem?

Du kannst dir alles aufschreiben, was du mit beobachtest hast.

Probiere es gleich aus und führe es täglich durch!

Achtsamkeit ist ganz wichtig. Sie ist ein Baustein für deine mentale Stärke.

 

Bildnachweis: © alter_photo – 163623629 Fotolia.com

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.